< Jugendwettbewerb "jugend creativ"
Montag, 03.09.2018 18:07 Alter: 71 Tage

Schüler/innen des Gymnasiums am Stefansberg sammeln für „Ärzte ohne Grenzen“


Um Religion zu leben und Nächstenliebe einmal in die Praxis umzusetzen entwickelten die Schüler/innen der Klassen 8a und c die Idee, in ihrer Freizeit Spenden für eine Hilfsorganisation zu sammeln. Gemeinsam mit ihrem Lehrer Markus Braun entschieden sie sich für die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“.

In Gruppen von 4 bis 5 Schüler/innen trafen sie sich nach der Schule, um von Tür zu Tür zu gehen. Dank der zahlreichen Unterstützung vieler Bürger konnten die Schüler/innen innerhalb einer Woche eine Gesamtsumme von 870 Euro zusammentragen.

Diese stolze Summe wurde dann der Organisation Ärzte ohne Grenzen überwiesen. Das Foto zeigt einige Schüler, die an der Spendenaktion teilgenommen haben, mit einer Urkunde von Ärzte ohne Grenzen.